SV-SG Lähden mit neuem Jugendwart

Lähden 04.03.2016
Neuwahlen und Ehrungen bestimmten die Generalversammlung des Sportverein Schwarz-Gelb Lähden. Eine Beitragserhöhung wurde ohne Gegenstimme beschlossen.
 
Auf der sehr gut besuchten Generalversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Christof Middendorf die zahlreichen Vereinsmitglieder, Vertreter der ortsansässigen Vereine und Heinz-Gerd Evers vom Kreisfußballverband Emsland.
Christof Middendorf bedankte sich bei den Sponsoren und den ehrenamtlichen Trainern, Betreuern und Schiedsrichtern und für die geleistete Arbeit und Unterstützung im abgeschlossenen Vereinsjahr 2015.

Schriftführer Hubert Olges gab einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres. Aufgrund der Einführung von Online Spielberichten wurde in Eigenleistung ein neuer PC-Raum geschaffen. Erneuert wurde die marode Zaunanlage auf dem Flutlicht-Platz. Im Frühjahr sammelte der Vorstand in einer groß angelegten Altmetall Sammelaktion, die von allen Bürgern aus Lähden großzügig unterstützt wurde, 13 Tonnen Metallschrott  zugunsten der Jugendabteilung des Vereins. Überarbeitet wurden auf Verlangen seitens des Finanzamtes und aufgrund von Neuerungen des BMF die Verträge und Stundennachweise unserer zahlreichen Übungsleiter. Nachdem Florian Etmann im letzten Jahr den aktiven Dienst an der Pfeife aufgenommen und  auch Marinus Anemaet die Prüfung bestanden hat verfügt der Sportverein erfreulicher Weise über jetzt 6  Schiedsrichter im Bereich Fußball. Als Höhepunkt des letzten Jahres nannte Hubert Olges die durchgeführte Sportwoche in der letzten Ferienwoche.
In den Berichten der Spartenleiter gab es unterschiedliche Resümees. Jugendwart Günter Etmann eröffnete den Berichtsreigen der Spartenleiten. Zur Saison 2015/16 konnten noch 11 Jugendmannschaften gemeldet werden. Er berichtete auch davon, dass deutlich weniger Spielerpassanträge gestellt werden konnten. 2015 wurden ganze 7 Anträge gestellt. Im Jahre 2014 waren es noch 16 Anträge. Einige Mannschaften würden in der jeweiligen Pokalrunde im Halbfinale stehen. In der Hallenrunde hat die F2 die Endrunde auf Emslandebene erreicht. Ein Highlight war auch die Fahrt zum Bundesligaspiel SV Werder Bremen – FC Augsburg im Februar 2015. 130 Personen ( Spielerinnen & Spieler, Betreuer & Trainer sowie der Vorstand) nahmen an dieser Fahrt teil. Ermöglicht wurde das Ganze durch ein Sponsoring von Christoph Sandmann.
Für den Handball berichtete Handballobmann Ansgar Mühlenstädt. Zurzeit würden 7 Mannschaften, 6 Jugend- und eine Damenmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Alle Mannschaften belegten derzeit gute Mittelfeldplätze in der Tabelle. Die Damenmannschaft klopft noch an der Aufstiegstür zur Regionaloberliga. Zum Schluss bedankte sich Ansgar bei allen Sponsoren und auch bei Marlies Möhlenkamp sowie Inge Rolfes für ihre langjährige Unterstützung.
Fußballobmann Andreas Winkeler berichtete im Dialog mit den jeweiligen Trainern aus dem Seniorenbereich. Die Damenmannschaft ist nach einer schwierigen Phase im letzten Jahr wieder sehr gut unterwegs, dies würde auch der derzeitige dritte Tabellenplatz untermauern. Ähnlich schwierig und turbulent war auch die Reise der 2. Herren. Nachdem Michael Ahillen aus privaten Gründen sein Traineramt niedergelegt hatte übernahm Christian Benten bis zum Saisonabschluss2014/15 die Mannschaft. Im Sommer gingen dann 2 neue Betreuer an den Start. Mit Matthias Althoff und Martin Freese konnten gleich zwei gestanden Herren gefunden werden. Ab Januar 2016 übernimmt Maik Schulte das Amt von Matthias. Für die 1. Herren berichtet Andreas Hüring. Nachdem in der Saison 2014/15 der Aufstieg nur knapp verpasst wurde, belegt nun die Mannschaft den 7. Tabellenplatz in der Serie, aber der Abstand zum Tabellenzweiten beträgt nur 5 Punkte. Erfreut zeigte Andreas sich über eine sehr gute Trainingsbeteiligung von ca. 80% im Durchschnitt. Leider konnten keine Vorbereitungsspiele zur Rückserie auf Grund der schlechten Witterung stattfinden. Deshalb bedankt sich Andreas bei Christoph Sandmann, der seine Reithalle für den Trainingsbetrieb zur Verfügung stellte.
Kassenwart Hermann Berghoff verkündete ein „Minus“ im abgelaufenen Geschäftsjahr des SV-SG Lähden. Als hauptsächliche Gründe nannte er die immer höher werdenden Energiekosten und Strafgelder sowie Mindereinnahmen aufgrund der geringen Besucherzahlen bei den Fußballspielen im Herrenbereich und niedrigere Zuschüsse seitens der Gemeinde und anderen Verbänden. Die Kassenprüfer Tina Grever und Maik Schulte bescheinigten eine hervorragende Kassenführung.
Für ihre langjährig ehrenamtlichen Tätigkeiten für den Sportverein Schwarz-Gelb Lähden wurden Franz Strüwing und Josef Meiners mit der silbernen Verdienstnadel, Andreas Timmermann mit der silbernen Ehrennadel und Christof Middendorf mit der goldenen Ehrennadel vom NFV geehrt und ausgezeichnet. Eine Ehrung vom Verein erhielten Günter Rolfes (30 Jahre Vorstand), Jochen Burke (20 Jahre Schiedsrichter) und Irmgard Purk (10 Jahre Trainerin Handball). Mit einem Präsent bedankte man sich bei Heinz-Gerd Evers für die tollen und informativen Worte bei den von ihm durchgeführten Ehrungen.
Beim Tagespunkt Neuwahlen gab es zahlreiche Neuerungen in der Besetzung des Vorstandes des Sportverein Schwarz-Gelb Lähden. Nachdem der Jugendwart Günter Etmann, nach 10-jähriger Amtszeit, nicht mehr zur Wahl stand wurde Paul Freese einstimmig aus der Versammlung als neuer Jugendwart in den Vorstand des Vereins gewählt. Günter Rolfes (2. Vorsitzender) und Andreas Winkeler (Fußballobmann) wurden für  weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt. Neuer 3. Vorsitzender wurde Hubert Olges (seit 1993 Geschäftsführer). Er folgt den ebenfalls nicht mehr zur Wahl angetretenen Heinz Strüwing. Für den nun frei gewordenen Posten als Geschäftsführer wurde Günter Etmann vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Für die kommenden 2 Jahre wurde Linda Wessendorf als Kassenprüfer nach einer durchgeführten geheimen Wahl gewählt. Turnusmäßig nicht zur Wahl standen Christof Middendorf 1. Vors., der Kassenwart Hermann Berghoff, Handballobmann Ansgar Mühlenstädt und Andreas Timmermann als Beisitzer und Platzwart.
Nach einer kurzen Pause würdigte Christof Middendorf ausführlich die langjährige Arbeit im Vorstand von Heinz Strüwing (16 Jahre), in dem er noch mal alle Highlights der letzten 16 Jahre Vorstandsarbeit aufzeigte. Er war als Selbständiger ständiges Bindeglied zwischen dem Verein und den ortsansässigen Firmen in Lähden. Im Namen des Sportvereins Schwarz-Gelb Lähden bedankte er sich, unter großem Beifall der Versammlung, mit jeweils einer persönlichen Erinnerung und einem Gutschein für einen kulinarischen Abend.
Unter Punkt Verschiedenes informierte der Vorstand die Versammlung über das Projekt „Mit starken Partnern hinter der Mannschaft in eine erfolgreiche Zukunft“. Mit einem aufgestellten Vereinskonzept, zusammengefasst in einer Broschüre, wurden zahlreiche Firmen in und um Lähden gewonnen die den SV-SG Lähden zusätzlich finanziell unterstützen. Beworben werden die teilnehmenden Sponsoren unter anderem auf der neuen Sponsorentafel und der Homepage des Vereins. Mehr Unterstützung erhält der Vorstand zukünftig von den aktiven Damen- und Herrenmannschaften bei anstehenden Arbeitseinsätzen auf dem Sportplatzgelände. Rege diskutiert wurde eine vom Vorstand angeregte und auch notwendig gewordene Beitragserhöhung. Anschließend war sich die Versammlung einig und es wurde eine Erhöhung der Beiträge ab 2017 beschlossen.
 
Kurz vor Mitternacht, nach einer ausführlichen Generalversammlung, wünschte der 1. Vorsitzende allen Mannschaften eine erfolgreiche Rückserie und versprach eine weiterhin gute Zusammenarbeit des neu formierten Vorstandes des SV-SG Lähden mit den Ehrenamtlichen des Vereins, der Gemeinde Lähden, den anderen ortsansässigen Vereinen und den vielen und sehr wichtigen Sponsoren.
Mit dem Hinweis auf die am Sa. 26.November 2016 stattfindende Schwarz-Gelbe Weihnachtsfeier für alle Lähdener  wurde die Generalversammlung geschlossen.

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Heinz-Gerd Evers, Christof Middendorf, Günter Rolfes, Franz Strüwing, Andreas Timmermann, Jochen Burke.
Es fehlen Irmgard Purk und Josef Meiners.

Hier könnt ihr alle Fotos von der Veranstaltung sehen